Willkommen auf der Webseite Macronstore.com (im Folgenden die „Internetseite“), dem Marketplace der autorisierten Händler von Macron S.p.A.
 

ART. 1 – BEGRIFFSBESTIMMUNGEN

Mit dem Begriff „Internetseite“ wird die Webseite macronstore.com bezeichnet, die für den Verkauf der offiziellen Produkte von Macron S.p.A. und den autorisierten Händlern bestimmt ist („Store“). Mit dem Begriff „Kunde“ wird die – natürliche oder juristische – Person bezeichnet, die auf der Internetseite einkauft und dabei die Allgemeinen Verkaufsbedingungen annimmt. Macron ist die Aktiengesellschaft Macron S.p.A mit Geschäftssitz in Via Brodolini 5 – 40056 Crespellano Valsamoggia (BO), eingetragen im Handelsregister der Handels-, Industrie-, Handwerks- und Landwirtschaftskammer Bologna unter der Nr. REA BO-205114, Steuernr. und USt.-Id.-Nr. 01675921207. Mit dem Begriff „autorisierter Händler“ wird jede Person außerhalb von Macron S.p.A. bezeichnet, die zum Verkauf von Material mit dem Markenzeichen Macron berechtigt ist oder jedenfalls von Macron S.p.A. zum Verkauf auf dieser Internetseite ermächtigt wurde. Im vorliegenden Fall ist der autorisierte Händler die Firma Macron Store Steyr. Mit dem Begriff „Bestellung“ wird das Formular für die Anfrage der zum Verkauf stehenden Produkte bezeichnet, das der Kunde auf der Internetseite ausfüllt. Die „Produkte“ sind die Waren, die auf der Internetseite auf der Basis der Allgemeinen Verkaufsbedingungen zum Verkauf angeboten werden. „Personalisierte Produkte“ sind Waren, die auf ausdrückliche Anfrage und spezifische Angaben des Kunden und des Händlers personalisiert wurden. Der „Preis“ ist das Verkaufsentgelt für die Produkte. Der „Vertrag“ ist der Fernabsatzvertrag, der den Verkauf der Produkte auf der Grundlage der Allgemeinen Verkaufsbedingungen zum Gegenstand hat. Die „Parteien“ sind der „autorisierte Händler“ und der Kunde.

 

ART. 2 – VERKAUF DER PRODUKTE

Der Verkauf der Produkte unterliegt den Allgemeinen Geschäfts- und Verkaufsbedingungen, die zum Zeitpunkt der Bestellung auf der Internetseite veröffentlicht sind. Der Vertrag gilt als abgeschlossen und für die Parteien verbindlich, wenn die Auftragsbestätigung an die E-Mail-Adresse des Kunden, die bei der Anmeldung auf der Internetseite angegeben wurde, gesandt wird. Die Personalisierung der Produkte ist mit einer spezifischen Anfrage des Kunden verbunden, für die genaue Angaben auf der Internetseite vorhanden sind. Um personalisierte Produkte zu kaufen, ist Vorauszahlung erforderlich, und ein Rücktrittsrecht vom Kaufvertrag wird ausgeschlossen mit Ausnahme von Fällen, in denen die Gründe nicht dem Willen des Kunden unterliegen, d. h. bei Produktmängeln oder bei einem Fehler in der Auftragserledigung, der nicht dem Kunden zuzuschreiben ist. Die Preise und die zum Verkauf stehenden Produkte können Änderungen unterliegen, ohne dass eine Vorankündigung erforderlich ist. Unbeschadet bleiben allerdings die Geschäfts- und Verkaufsbedingungen, die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gelten.

ART. 3  – VERKAUF AN DRITTE

Andere Rechtspersonen als Macron S.p.A. führen Geschäfte, erbringen Dienstleistungen oder verkaufen Produkte auf dieser Internetseite. Im Einzelnen werden die Dienste und der Verkauf auf dieser Internetseite von dem autorisierten Händler durchgeführt, der unter Art. 1 genannt ist. Die Anmeldung als autorisierter Händler wird von Macron gewährt, wenn das Unternehmen feststellt, dass die Handelsfirmen und ihr Angebot dem Ziel dieser Internetseite entsprechen. Macron S.p.A. kann in keiner Weise haftbar gemacht werden für Handlungen, Produkte und Inhalte, die der autorisierte Händler oder andere Dritte anbieten.

ART. 4 – DIE ROLLE VON MACRON S.P.A.

Macron S.p.A. genehmigt dritten Händlern – wie den autorisierten Händlern –, ihre Produkte auf Macronstore.com zum Verkauf zu stellen. Als Lieferant der E-Commerce-Website erleichtert Macron S.p.A. die Transaktionen auf der Internetseite, ist aber nicht Partei im Verkaufsvertrag über die von diesen Dritthändlern verkauften Waren. Macron S.p.A. steht also außerhalb dieses Vertrages, der ausschließlich zwischen dem Käufer und dem Verkäufer, d. h. dem in Art. 1 genannten autorisierten Händler, zustande kommt. Macron S.p.A. übernimmt keinerlei Haftung für den Verkaufsvertrag und seine korrekte Ausführung und tritt in keiner Weise als Vertreter des Händlers auf. Der Händler ist der einzig Haftbare für den Verkauf der Produkte und für die Lenkung von Streitfällen mit dem Käufer.

ART. 5 – UNSERE HAFTUNG

Macron S.p.A.  setzt sich im Grundsatz des guten Glaubens dafür ein, sicherzustellen, dass der Zugang zu dieser Internetseite ohne Unterbrechungen bereitgestellt wird und Transaktionen fehlerlos erfolgen. Allerdings können der ununterbrochene Zugang und die fehlerfreie Übertragung aufgrund der Natur des Internets nicht garantiert werden. Außerdem kann auch Ihr Zugang zu den Diensten dieser Internetseite gelegentlich unterbrochen oder begrenzt werden, um Reparatur- oder Wartungsarbeiten auszuführen sowie neue Initiativen oder Dienste einzupflegen. Wir bemühen uns, die Häufigkeit und Dauer solcher Unterbrechungen und Einschränkungen zu begrenzen.

Macron S.p.A. übernimmt keine Haftung für (i) Verluste, sofern sie nicht durch die Verletzung von Verpflichtungen seitens Macron S.p.A. aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen entstehen, für (ii) jegliche Ausfälle an Geschäftsmöglichkeiten (einschließlich entgangene Gewinne, Erträge, Verträge, vermutete oder gegebene Einsparungen, Geschäftsaufnahme oder unnütz bestrittene Kosten) oder für (iii) jeglichen anderen indirekten oder folgenden Verlust, der nicht sowohl von Ihnen als auch von uns zu dem Zeitpunkt absehbar war, als Sie die Nutzung der Dienste dieser Internetseite begonnen haben.

Wir übernehmen keine Haftung für Verzögerungen oder Nichterfüllung der Verpflichtungen, die in diesen Geschäftsbedingungen vorgesehen sind, sofern die Verzögerung oder Nichterfüllung durch Zufall oder Gründe höherer Gewalt verursacht werden. Diese Vorschrift beeinträchtigt nicht Ihre gesetzlichen Rechte und insbesondere Ihr Recht, die erworbenen Waren innerhalb einer vernünftigen Frist zu erhalten oder im Fall von ausbleibender Lieferung durch Umstände, die durch Zufall oder höhere Gewalt verursacht werden, eine Rückerstattung zu erhalten.

ART. 6 – LIEFERFRISTEN UND -VERFAHREN

Es sind drei verschiedene Lieferverfahren für die erworbenen Waren vorgesehen: (i) Lieferung mit Expresskurier, (ii) „Pick up in store“, d. h. Abholung im Geschäft des autorisierten Händlers, (iii) in Ihrem Verein. Die Lieferzeiten hängen vom Händler ab. Der Händler setzt sich nach Möglichkeit dafür ein, die Ware in einer vernünftigen Frist zu liefern. Unabhängig davon kann die auf dieser Internetseite verkaufte Ware spezifische Personalisierungen erfordern, die zu einer Verlängerung der normalen Lieferzeiten führen. Der unverbindliche Richtwert für die Lieferzeiten beträgt 2-3 Tage für nicht personalisierte Waren und 2-4 Wochen für personalisierte Waren. Wenn ein oder mehrere Produkte sich nach der Bestellung als nicht lieferbar erweisen, kann der Händler die anderen vom Kunden bestellten Produkte versenden. Die Teillieferung der Produkte gilt als rechtmäßig und verleiht dem Kunden keinen Anspruch auf Zurückweisung der Lieferung, Erstattung oder Entschädigung. Bei der Lieferung gehen der Besitz und die Gefahr in Bezug auf den Transport der Produkte auf den Kunden über. 

ART. 7 – VERPFLICHTUNGEN DES KUNDEN

Für den Kauf der Produkte ist es notwendig, auf der Internetseite angemeldet zu sein. Die Anmeldung ist kostenlos, geht schnell und umfasst keinerlei Pflicht zum Kauf von Produkten. Der Kunde verpflichtet sich, korrekte, wahrheitsgemäße und vollständige Angaben zur Person, Anschrift und den anderen nützlichen Informationen für die Auftragserledigung einzugeben.
Der Kunde muss den Preis für die erworbenen Produkte bezahlen und eine Kopie der Kaufbestätigung aufbewahren, die Macronstore.com an die vom Kunden bei der Anmeldung auf der Internetseite angegebene E-Mail-Adresse sendet.

ART. 8 – PREIS UND ZAHLUNG

Die Preise auf der Internetseite sind in Euro € angegeben und enthalten die MwSt. für die verschiedenen betreffenden Kategorien. 
Der Gesamtpreis bei Abschluss der Bestellung des Kunden enthält die Versandkosten. Er enthält allerdings keine eventuellen Zollgebühren und zusätzliche Steuern auf den Verkauf, die beim Warenimport aus dem Ausland anfallen. Zusätzliche Gebühren für die Zollbearbeitung gehen ausschließlich zu Lasten des Empfängers der Spedition.

Der Preis muss bei der Bestellung im Voraus mit Kreditkarte oder PayPal bezahlt werden. Alle Bestellungen werden einer Überprüfung unterzogen. Macron S.p.A. bzw. der Händler behalten sich das Recht vor, in entsprechend gemeldeten Fällen Dokumente zur Identifizierung zu verlangen, daher können Macron bzw. der Händler sich für weitere Details zur Zahlung an den Kunden wenden, bevor die Bestellung bestätigt wird. Wenn der Kunde die erbetenen Dokumente nicht innerhalb von 72 Stunden übersendet, wird die Bestellung gelöscht und das Standard-Erstattungsverfahren für die bereits gezahlten Beträge eingeleitet.

ART. 9 – HÖHERE GEWALT

Die Parteien übernehmen keine Haftung für eine Verspätung bei der Erfüllung ihrer Pflichten gemäß den Vertragsvorgaben, wenn diese Verzögerung durch Umstände verursacht wird, die sich ihrer sachlichen Kontrolle entziehen. Die Partei, die durch höhere Gewalt verspätet ist, hat Anspruch auf eine Verlängerung der Fristen, um die Verpflichtungen zu erfüllen.

ART. 10 – COPYRIGHT

Marken, Logos und andere Kennzeichen auf der Internetseite gehören den jeweiligen Besitzern. Es ist verboten, diese Marken, Logos und andere Kennzeichen zu verwenden. Dazu gehört auch die Reproduktion auf anderen Internetseiten durch nicht autorisierte Dritte. Die Inhalte der Internetseite sind durch das Urheberrecht geschützt (Texte, Bilder und Grafik).

ART. 11 – RÜCKTRITTSRECHT

Das Rücktrittsrecht besteht in der Möglichkeit des Kunden, vom Vertrag zurückzutreten, indem er die erworbenen Produkte zurücksendet und ihm demzufolge der Preis erstattet wird, entsprechend den Vorgaben von Art. 52 Ges.verordn. Nr. 206 vom 6.9.2005.
Das Rücktrittsrecht ist eine Möglichkeit, die nur natürlichen Personen vorbehalten ist, deren Zwecke sich nicht direkt auf die eventuelle Berufstätigkeit beziehen. Händler und Firmen sind daher von der Ausübung dieses Rechts ausgeschlossen.
Um das Rücktrittsrecht auszuüben, sendet man entweder eine schriftliche Mitteilung an den in Art. 1 genannten autorisierten Händler oder ruft den autorisierten Händler innerhalb von 14 Tage nach Eingang der Produkte an.

Die Liste der Kontakte (E-Mail sowie Telefonnummern) findet sich in diesem Link.
Um das Rücktrittsrecht auszuüben, müssen die Produkte unversehrt und mit den unberührten Originaletiketten zurückgeschickt werden. Die Produkte müssen sorgfältig verpackt werden, um die Originalhüllen, Aufschriften und Etiketten vor Beschädigungen zu schützen. Wenn das zurückgeschickte Produkt nicht die angegebenen Bedingungen erfüllt, wird das Produkt wieder dem Kunden geschickt – auf seine Kosten – und nicht erstattet. Der Kunde muss die Produkte innerhalb von 14 Tagen nach ihrem Erhalt zurückschicken. Die Erstattung des Kaufbetrags erfolgt in etwa 7 Tagen ab dem Eingang der zurückgeschickten Ware nach Prüfung ihres Zustands.

Die Rückerstattung umfasst nicht die Transportkosten, weder für den Versand der Ware noch für die Rücksendung. Laut Art. 59 Ges.verordn. Nr. 206 vom 6.9.2005 ist das Rücktrittsrecht für Produkte, die auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden personalisiert wurden – wie Produkte mit Namen bzw. Ziffern oder mit Aufnähern – ausgeschlossen. Von dieser Regelung ausgenommen sind fehlerhafte oder beschädigte Produkte. Es werden keine Erstattungen für Wettkampftrikots vorgenommen, wenn ein Spieler die Rückennummer ändert oder in eine andere Mannschaft wechselt.

ART. 12 – DATENSCHUTZ

Die Daten des Kunden, die für die Ausführung des Vertrages mitgeteilt wurden, werden verarbeitet unter Beachtung der Vorschriften der Datenschutzgesetzes Nr. 196/2003 und der EU-Verordnung 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung). Weitere Informationen finden Sie im Bereich Datenschutz.

ART. 13 – VEREINBARUNG

Der Vertrag ersetzt alle vorherigen Verträge, Vereinbarungen und Absprachen zwischen den Parteien und stellt die gesamte Vereinbarung zwischen den Parteien in Bezug auf den Vertragsgegenstand dar, zusammen mit der Bestellung, den allgemeinen Nutzungsbedingungen der Internetseite, den Bedingungen für die Anmeldung und die vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen. Jede Variation oder Änderung des Vertrages muss von beiden Parteien schriftlich angenommen werden.

ART. 14 – MITTEILUNGEN

Alle Mitteilungen zwischen den Parteien müssen schriftlich erfolgen und an die Adresse der anderen Partei geschickt werden, die im Vertrag und der Bestellung angegeben ist. Als schriftliche Mitteilungen gelten auch Nachrichten, die an die auf der Internetseite und in der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse der anderen Partei geschickt werden.
Mitteilungen zur Gültigkeit oder zum Bestehen dieser Vereinbarung dürfen nur persönlich übergeben oder per Einschreiben mit Rückschein übersandt werden.

ART. 15 – SPRACHE

Der Verkaufsvertrag wird in fünf Sprachen erstellt: Italienisch, Englisch, Französisch, Spanisch und Deutsch. Bei Abweichungen in der Übersetzung hat die italienische Version Vorrang.

ART. 16 – GELTENDES RECHT UND STREITFÄLLE

Der Vertrag wird entsprechend dem italienischen Gesetz geregelt und interpretiert.
Die Parteien vereinbaren, dass die Anwendung des UN-Kaufrechts für den internationalen Warenverkauf ausdrücklich ausgeschlossen wird.
Für jeden Streitfall, der aus dem Vertrag hervorgeht oder sich auf ihn bezieht, ist zuständig: a) der Gerichtshof am Wohnort des Kunden, wenn der Kunde ein Verbraucher im Sinne der geltenden Rechtsvorschriften ist; b) in jedem anderen Falle ausschließlich der Gerichtshof Bologna, Italien.

 

MACRON S.P.A. PIVA 01675921207 - © POWERED BY MACRON